Augsburger Str. 61A 86899, Landsberg am Lech
info@mochatouch.com
Tel: 0 8191 979 57 86

TikTok Ads

Genauso wie die anderen sozialen Medien, bietet Ihnen TikTok die Möglichkeit zielgruppenspezifische Kampagnen zu schalten. Mit der Hilfe von TikTok Targeting und TikTok Tracking können Sie nachverfolgen, wie erfolgreich Ihre geschalteten Kampagnen laufen.

Bevor Sie mit dem Schalten von Werbeanzeigen beginnen, sollten Sie sich bewusst machen welche Ziele Sie mit Ihrer TikTok Kampagne erreichen wollen. Sie können beispielsweise die Steigerung Ihrer Conversions bzw. die Generierung von mehr Verkäufen als Ziel definieren. Oder möchten Sie die Traffic auf Ihrer Webseite steigern? Vielleicht möchten Sie aber auch einfach Ihre Reichweite erhöhen oder bei den Video-News eine bessere Platzierung erhalten. Die Anzahl an Installationen Ihrer App ist ebenfalls ein Ziel, welches sie in Angriff nehmen können.

Tik Tok Zeichen

Ganz gleich für welche Strategie Sie sich entscheiden, Sie sollten auf jeden Fall versuchen Ihre TikTok Community so direkt wie möglich anzusprechen. Das bedeutet Sie sollten auf klassisch gestaltete Werbevideos verzichten und sich darauf konzentrieren eigene Videos mit der Front Kamera Ihres Smartphones aufzunehmen. TikTok ist auch eine der wenigen Plattformen, in der Sie Ihre potenziellen Kunden per „Du“ ansprechen sollten.

Machen Sie sich Gedanken darüber welchen Inhalt Sie vermarkten wollen und vor allem welche Emotionen Sie mit Ihren Werbebotschaften vermitteln möchten. Falls Sie zum Beispiel Wert auf Nachhaltigkeit legen, sollten Sie diesen Inhalt Emotional in Ihrem Video weitergeben. Um bei der emotionalen Botschaft nicht zu sehr in Klischees oder abgedroschene Schlagworte abzuschweifen, sollten Sie am besten Ihre persönliche Story erzählen und die Gründe nennen, warum Ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist. Auf diese Weise kommen Sie auch viel authentischer rüber. Sie können ebenfalls Texte in Ihre Videobotschaften einfügen. Achten Sie dabei nur die wichtigsten Schlagworte bzw. Sätze als Text darzustellen, damit Ihr Video nicht zu überladen wirkt.

Self Service Ads und Special Ads

Tik Tok Smartphone Display

Bei den Ads sollten Sie das Format 9:16 verwenden damit der gesamte Bildschirm der Benutzer ausgefüllt wird.

Bei der konkreten Ads-Auswahl können Sie zwischen Self Service und Special Ads wählen.

Die Self Service Ads werden in den Feed der User hinzugefügt und sind von den anderen Feeds kaum zu unterscheiden. Das könnten Ihnen den Vorteil geben nicht sofort als Werbung wahrgenommen zu werden und dem potenziellen Kunden eine Ad wie eine persönliche Empfehlung zu präsentieren. Um die richtigen Nutzer zu targeten, haben Sie die Möglichkeit sogenannte Ziel-Personas als Zielgruppen zu erstellen, denen Ihr Beitrag angezeigt wird. Was es mit Personas genau auf sich hat, können Sie im folgenden Artikel nachlesen: https://www.mochatouch.de/persona/.

Special Ads werden grundsätzlich beim Öffnen der App geschaltet. Diese Anzeigen sind über den gesamten Tag aktiv. Die Special Ads werden zunächst auf dem ganzen Bildschirm angezeigt und werden danach im klassischen TikTok Feed Format angezeigt.

Die Benutzer, die die Special Ads sehen, können diese teilen, liken oder kommentieren.

Die Special Ads verfügen über eine Besonderheit, die Möglichkeit Hashtag-Challenges zu starten. Damit können Sie die Benutzer auffordern etwas in Zusammenhang mit Ihrem Produkt zu veröffentlichen. Wenn Sie beispielsweise ein Outdoor-Trekking-Geschäft betreiben, könnten Sie Ihre TikTok User dazu auffordern zu zeigen, wo Sie mit Ihren Zelten campieren gegangen sind mit einer #TrekkingKing WoSeidIhr Challenge. Auf diese Wiese können Sie Ihre Bekanntheit auf ganz natürliche Art und Weise steigern.

Kosten

Die Kosten auf TikTok richten sich nach Cost Per Mile oder kurz CPM. Das bedeutet Sie zahlen nur für jeden tausendsten Aufruf Ihrer Ad-Einblendung. Die Kosten pro CPM liegen bei 10 Dollar. Allerdings müssen Sie bei einer Kampagne auf TikTok mindestens 500 Dollar als Budget festlegen, damit Sie diese starten können.

gestappeltes Geld.

Analysieren Sie Ihre Werte

 

TikTok bietet Ihnen ebenfalls die Möglichkeit Ihre laufenden Kampagnen zu analysieren. Das Tool, welches Sie dafür nutzen können, nennt sich TikTok Pixel.

Damit können Sie beispielsweise herausfinden, ob die Ads genug Traffic generieren. Im Einzelnen bedeutet das zu schauen, ob der CTA (Call To Action) Button auf Ihren Ads oft genug angeklickt wird. Darüber hinaus können Sie ebenfalls erörtern, wie viele Impressionen Sie ins Gesamt erzielen.

Sie können sich natürlich auch auf bestimmte Aktionen fokussieren, die Sie auf Ihrer Webseite anbieten, wie zum Beispiel das Herunterladen einer Datei oder das Abonnieren eines Newsletters. Natürlich können Sie ebenfalls schauen wie viele Nutzer Ihre App heruntergeladen haben. Manchmal ist es auch vorteilhaft zu erfahren, ob sich die Nutzer Ihre Videos vollständig anschauen. Daraus können Sie zum Teil schlussfolgern wie beliebt Ihre Videos sind.

 

Wie Sie sehen haben Sie viele Möglichkeiten, um auf TikTok zu werben und auf diese Weise zahlreiche Leute zu erreichen. Zusätzlich dazu können Sie Ihre Ergebnisse analysieren und Ihre Kampagnen im Hinblick auf Optimierungsmöglichkeiten untersuchen.

 

Analysen
Bei den Ads sollten Sie das Format 9:16 verwenden damit der gesamte Bildschirm der Benutzer ausgefüllt wird. Bei der konkreten Ads-Auswahl können Sie zwischen Self Service und Special Ads wählen.

Die Kosten auf TikTok richten sich nach Cost Per Mile oder kurz CPM. Das bedeutet Sie zahlen nur für jeden tausendsten Aufruf Ihrer Ad-Einblendung. Die Kosten pro CPM liegen bei 10 Dollar. Allerdings müssen Sie bei einer Kampagne auf TikTok mindestens 500 Dollar als Budget festlegen, damit Sie diese starten können.

Einen Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.