Augsburger Str. 61A 86899, Landsberg am Lech
info@mochatouch.com
Tel: 0 8191 979 57 86

Social Media Marketing

Seitdem Facebook 2004 in unser Leben getreten ist, haben sich in vielen Bereichen bedeutende Veränderungen ergeben. Das Konzept der sozialen Medien hat einen Raum geschaffen, in dem Menschen ihre Erfahrungen austauschen können. In den folgenden Jahren entdeckten Unternehmen die Macht dieser Plattformen und begannen, neue Wege des Marketings zu beschreiten. Dieses neue Konzept, das als Social Media Marketing bezeichnet wird, kann als die Art und Weise ausgedrückt werden, wie Unternehmen ihr Zielpublikum über Social-Media-Plattformen erreichen.

Was ist Social Media Marketing?

Unternehmen begannen, die Macht dieser Social-Media-Plattformen zu nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Diese Plattformen haben eine Netzwerkstruktur, die es beispielsweise einem Nutzer in Frankreich ermöglicht, innerhalb von Sekunden auf ein Produkt in China zuzugreifen. Die Unternehmen nutzen diese Digitale-Marketingmethode, um mehr Nutzer zu erreichen. Welche Möglichkeiten bietet das Social Media Marketing? Welches sind die besten Plattformen für diese Marketinganwendung? Welche Vorteile bietet das Social Media Marketing für Unternehmen?

Was umfasst Social Media Marketing?

Social Media Marketing ist ein Marketing Begriff für alle Marketingmaßnahmen, die über Social-Media-Plattformen, durchgeführt werden. Diese werden auch als soziale Netzwerke bezeichnet. In vielen Fällen hat diese Art von Marketing neue Bereiche wie Facebook-Marketing, Instagram-Marketing – oder Influencer-Marketing (auch Einflussnehmer-Marketing genannt) geschaffen. Wichtig ist dabei, dass das Marketing über Social-Media-Plattformen erfolgt.

Es gibt keine Einschränkungen in Bezug auf die Art des Inhalts. Es kann sich um kurze Instagram-Posts oder gesponserte TikTok-Videos handeln. Unter diesem Gesichtspunkt können verschiedene Arten von Inhalten wie Texte, Bilder und Videos verwendet werden. Entscheidend ist dabei, dass die Inhalte zur Struktur der gewählten Social-Media-Plattform passen. Das Verständnis der Struktur, des Publikums und der gemeinsam genutzten Inhaltstypen von Social-Media-Plattformen trägt dazu bei, den Erfolg der Marketingbemühungen über diesen Medientyp zu verbessern.

Social Media Plattformen

Welche Plattformen können für Social Media Marketing genutzt werden?

Die Auswahl der Plattform ist für das Social Media Marketing von entscheidender Bedeutung. Die Auswahl der Plattform hängt von der Zielgruppe sowie von den Produkten und Dienstleistungen ab, die vom Unternehmen angeboten werden. In diesem Zusammenhang kann man von 8 grundlegenden Social-Media-Plattformen sprechen. Darüber hinaus kann jede Plattform, die ein aktives Publikum hat und soziale Interaktion bietet, in diesem Rahmen berücksichtigt werden. So kann zum Beispiel auch das Teilen von Artikeln in einem Branchenforum zum Social Media Marketing gezählt werden.

LinkedIn

Unternehmen, die Social Media Marketing professionell nutzen wollen, können sich für LinkedIn entscheiden. Mit 774 Millionen aktiven Nutzern wird die Plattform vor allem für das B2B-Marketing bevorzugt. Im Gegensatz zu anderen Social-Media-Plattformen bevorzugen die Babyboomer (Jahrgänge zwischen 1950 und 1960), die Generation X und die Millennials (Generation Y) diese Plattform.

Facebook

Facebook ist mit 1,9 Milliarden aktiven Nutzern weltweit die aktivste und beliebteste Social-Media-Plattform. Diese Plattform wird häufig von der Generation X (Jahrgänge zwischen 1966 und 1980) und den Millennials (auch als Generation Y bekannt, Jahrgänge zwischen 1981 und 1995) genutzt. Im Rahmen des Social-Media-Marketings besteht die Rolle von Facebook darin, ein Kundenpublikum namens B2C (Business-to-Consumer, zu Deutsch etwa “von der Firma zum Konsumenten) anzusprechen. Diese Social-Media-Plattform, die auch verschiedene Marketing-Tools umfasst, bietet von einem einzigen Punkt aus Zugang zu einer Vielzahl von Zielgruppen. Zusätzlich zu den Marketing-Tools ist es auf dieser Plattform auch möglich, ein organisches Publikum zu schaffen.

TikTok

TikTok hat sich in den letzten Jahren über große Beliebtheit erfreut und ist daher ideal für Unternehmen, die Videomarketing-Anwendungen mit Social Media Marketing kombinieren möchten. TikTok ist im Wesentlichen eine Plattform für Video-Sharing und Video-Streaming. Das Hauptpublikum der Plattform, die etwa 1 Milliarde aktive monatliche Nutzer hat, ist die Generation Z (Jahrgänge zwischen 1996 und 2010). Aber auch die Millennials verbringen viel Zeit auf dieser Plattform. Im Gegensatz zu Facebook ist es bei TikTok möglich, B2C- und B2B-Verbindungen (Business-to-Business) herzustellen. Es ist eine erstklassige Plattform, um Markenbewusstsein zu schaffen und kreative Videoinhalte zu teilen.

Instagram

Instagram hat etwa 1 Milliarde aktive monatliche Nutzer und gehört zu den beliebtesten Social-Media-Plattformen. Unternehmen, die einen Social-Media-Marketing-Ansatz mit Hilfe von Social-Media-Influencern verfolgen wollen, müssen zuerst auf Instagram aktiv werden. Die Hauptnutzerschaft dieser Plattform sind die Millennials. In den letzten Jahren hat jedoch auch die Generation Z Interesse an dieser Plattform gezeigt. Wie bei Facebook, ist die Ausrichtung auf B2C-Kunden eine der Stärken dieser Plattform mit nutzergenerierten Inhalten. Es ist auch möglich, sowohl organische Follower zu gewinnen als auch gesponserte Beiträge zu erstellen.

Twitter

Twitter verfügt über andere Funktionen als die anderen Social-Media-Plattformen. Mit 221 Millionen aktiven Nutzern pro Tag ist diese Plattform besonders nützlich für den Aufbau einer Gemeinschaft. In vielen Fällen werden andere soziale Medien eine ergänzende Rolle bei Marketingaktivitäten spielen. Diese Plattform wird häufig von den Millennials bevorzugt. Es ist auch möglich, Twitter für die Öffentlichkeitsarbeit und den Kundendienst (Goldene Regeln für Kundenbindung) zu benutzen.

YouTube

Eine weitere bevorzugte Plattform für Social Media Marketing mit Videos stellt YouTube dar. Mit mehr als 315 Millionen aktiven Nutzern pro Tag bietet diese Plattform die Möglichkeit, Inhalte zu verschiedenen Themen zu erstellen. Obwohl YouTube oft von Millennials bevorzugt wird, können Unterschiede in Bezug auf Alter und Geschlecht spürbar sein. Mit YouTube kann man sowohl B2C- als auch B2B-Segmente erreichen. Neben der Schaffung eines Markenbewusstseins können auch Videos produziert werden, die Produkte oder Dienstleistungen bewerben.

Snapchat

Snapchat ist eine weitere Social-Media-Plattform, die die Generation Z mit Videoinhalten anspricht. Mit 306 Millionen aktiven Nutzern pro Tag richtet sich diese Plattform speziell an B2C-Segmente. Auf dieser Plattform geht es mehr um die Schaffung von Markenbewusstsein als um den Verkauf von Produkten. Die Social-Media-Aktivitäten auf dieser Plattform sollen ein Gefühl der Neugierde auslösen, da die produzierten Inhalte nur 24 Stunden lang zur Verfügung stehen.

Pinterest

Pinterest konzentriert sich auf das Teilen visueller Inhalte und ermöglicht es Unternehmen, mit seinen 444 Millionen aktiven Nutzern pro Monat ein breites Publikum zu erreichen. Baby Boomer, Generation X, Generation Z und vor allem Millennials (Wählen Sie Ihr Ziel: Generationen X, Y, Z) nutzen diese Plattform häufig. Diese Social-Media-Plattform, welche unter B2C-Marketing bewertet werden kann, wird von Unternehmen bevorzugt, die visuelle Werbung betreiben.

die richtige Botschaft für Social Media Marketing

Die Auswahl der richtigen Botschaft im Social Media Marketing

Die oben genannten Social-Media-Marketingkanäle haben unterschiedliche Zielgruppen. Aufgrund der unterschiedlichen Gruppen müssen Unternehmen Botschaften erstellen, die diese Zielgruppen richtig ansprechen. In der Tat spielen fast alle Marketingmaßnahmen eine entscheidende Rolle bei der Erstellung der richtigen Botschaft und deren Weitergabe an die richtige Zielgruppe. Hier sollten Sie Ihre Marke und Ihr Publikum richtig kennen lernen.

Beim Social Media Marketing kann ein einziger Satz innerhalb von Sekunden zu einem viralen Hit werden. Jeder Werbeinhalt, der auf dieser Plattform mit einem großen Publikum geteilt wird, kann innerhalb weniger Minuten von Millionen von Menschen gesehen werden. Vor allem wenn man die Zahl der Nutzer von Social-Media-Plattformen berücksichtigt, kann man hier vom Schmetterlingseffekt sprechen.

Unter diesem Gesichtspunkt haben Social-Media-Plattformen die Macht, eine große Wirkung zu erzielen. Unternehmen können ihre Tätigkeitsbereiche unterstützen, wenn sie diese Marketingmethoden richtig umsetzen können. Die richtige Wirkung von Social-Media-Plattformen wird die Umsatzströme von Unternehmen unterstützen. Es geht darum, die richtige Botschaft zur richtigen Zeit und auf der richtigen Plattform an die richtige Zielgruppe weiterzugeben.

Welche Vorteile bietet Social Media Marketing?

Durch die Geschwindigkeit, mit der sich Inhalte in den sozialen Medien verbreiten, können Unternehmen auf verschiedene Weise profitieren. Das Verständnis dieser Vorteile gewährleistet besser koordinierte Social-Media-Marketingstrategien. Einige der Vorteile von Social Media Marketing lassen sich wie folgt aufzählen.

Erreichen eines größeren Publikums

Mit Social Media Marketing ist es möglich, ein breites Publikum zu erreichen, wenn man die täglich aktiven Nutzer der Plattformen berücksichtigt. Gleichzeitig verschafft Ihnen diese Marketingmethode einen grenzenlosen Zugang zu potenziellen Kunden. Das bedeutet, dass Menschen mit gleichen Interessen in kürzerer Zeit mehr über eine Marke oder ein Unternehmen erfahren können.

Erhöhte Bekanntheit und Markenbekanntheit

Ein weiterer Vorteil des Einsatzes von Social-Media-Plattformen im Marketing ist die Steigerung des Markenbewusstseins (Strategien zur Markenpositionierung) der Nutzer. Unternehmen, die regelmäßig Inhalte teilen, machen ihre Follower auf Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam. Das wiederholte Auftauchen trägt dazu bei, dass die Marke oder das Unternehmen im Gedächtnis bleibt.

Lernmöglichkeiten von Wettbewerbern

Auf der anderen Seite können Unternehmen erfahren, was ihre Konkurrenten in den sozialen Medien tun. Die Beobachtung der Konkurrenz ermöglicht eine bessere Anpassung von Social-Media-Strategien. Unternehmen können ihre eigenen Strategien entwickeln, indem sie die Beiträge ihrer Konkurrenten überprüfen.

Social Media Marketing Vorteile

Wie macht man Social Media Marketing?

Social Media Marketing ist ein detaillierter Bereich mit vielen verschiedenen Ebenen. Daher müssen Unternehmen mit der richtigen Agentur zusammenarbeiten, um eine Digitale Marketingstrategie zu entwickeln, die ihrer Unternehmensidentität entspricht. Wenn Sie außerdem die folgenden Punkte beachten, können Unternehmen durch Social Media Marketing erhebliche Vorteile erzielen.

Erfahren Sie, welche Plattform Ihr Zielpublikum nutzt

Zunächst müssen Sie wissen, auf welchen Plattformen sich Ihre Zielgruppe und Ihre Persona bewegt. Wenn die Hauptkunden Ihrer Marke Millennials sind, ist Instagram oder Facebook die richtige Plattform für Sie. Handelt es sich bei Ihrer Zielgruppe hingegen um die Generation Z, sind TikTok und Instagram die beiden wichtigsten Plattformen, auf die Sie sich konzentrieren müssen. Die Durchführung von Marketingmaßnahmen auf einer Plattform, auf der Ihre Zielgruppe nicht zu finden ist, führt nur zu einer Verschwendung von Zeit und Geld. Konzentrieren Sie sich also zunächst darauf, wo Ihre Zielgruppe zu finden ist.

Erstellen Sie die richtige Botschaft für die Plattform und die Zielgruppe

Der nächste Schritt besteht darin, eine Marketingbotschaft zu erstellen, die sowohl für die Plattform als auch für Ihr Publikum geeignet ist. Der wichtigste Punkt dabei ist die Art der Inhalte (Was ist Content Marketing?), die Ihr Publikum konsumiert. Wenn Ihr Publikum mehr Zeit mit visuellen Inhalten verbringt, sind Video- oder Textinhalte für Sie möglicherweise nicht von Vorteil. Wenn Sie hingegen Videoinhalte erstellen möchten, müssen Sie auf die Dauer des Videos achten. Wenn Ihre Zielgruppe auf TikTok ist, sollten Sie kurze und schnell konsumierbare Inhalte wählen.

Vergessen Sie nicht die Metriken zu verfolgen

Sobald Sie diese beiden Punkte ermittelt haben, ist es Zeit für den technischen Teil der Arbeit. Sie müssen die Leistung der Inhalte verfolgen, die Sie über soziale Medienplattformen verbreiten. Sie können eine Vielzahl von Leistungskennzahlen ermitteln, um zu sehen, wie Ihre Inhalte abschneiden. Anhand von Kennzahlen wie Anzahl der geteilten Inhalte oder Anzahl der Kommentare zu den Inhalten können Sie erkennen, ob Ihr Social Media Marketing erfolgreich war. Ohne Metriken können Sie den aktuellen Stand Ihrer Inhalte nicht einschätzen.

Konzentrieren Sie sich auf die Verbesserung Ihrer Inhalte

Der letzte Schritt besteht darin, Ihre Inhalte in den sozialen Medien auf der Grundlage der von Ihnen gemessenen Kennzahlen zu verbessern. In vielen Fällen zeigen die Metriken, die Sie aus den Beiträgen sammeln auf, welche Art von Inhalten eine bessere Interaktion ermöglichen. Anhand dieser Daten müssen Sie bestehende Inhalte aktualisieren und neue Inhalte auf der Grundlage dieser Informationen erstellen. Wie bei allen anderen Marketingmaßnahmen geht es auch beim Social Media Marketing darum, Inhalte zu verfolgen und zu verbessern.

Erfahren Sie mehr: 4 Tipps zur Steigerung Ihrer Sozial Medien-Konten

Unternehmen begannen, die Macht dieser Social-Media-Plattformen zu nutzen, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Diese Plattformen haben eine Netzwerkstruktur, die es beispielsweise einem Nutzer in Frankreich ermöglicht, innerhalb von Sekunden auf ein Produkt in China zuzugreifen. Die Unternehmen nutzen diese Marketingmethode, um mehr Nutzer zu erreichen. Welche Möglichkeiten bietet das Social Media Marketing? Welches sind die besten Plattformen für diese Marketinganwendung?
Social Media Marketing ist die allgemeine Bezeichnung für alle Marketingmaßnahmen, die über Social-Media-Plattformen, durchgeführt werden. Diese werden auch als soziale Netzwerke bezeichnet. In vielen Fällen hat diese Art von Marketing neue Bereiche wie Facebook-Marketing, Instagram-Marketing – oder Influencer-Marketing (auch Einflussnehmer-Marketing genannt) geschaffen. Wichtig ist dabei, dass das Marketing über Social-Media-Plattformen erfolgt.
Durch die Geschwindigkeit, mit der sich Inhalte in den sozialen Medien verbreiten, können Unternehmen auf verschiedene Weise profitieren. Das Verständnis dieser Vorteile gewährleistet besser koordinierte Social-Media-Marketingstrategien.
Social Media Marketing ist ein detaillierter Bereich mit vielen verschiedenen Ebenen. Daher müssen Unternehmen mit der richtigen Agentur zusammenarbeiten, um eine Strategie zu entwickeln, die ihrer Unternehmensidentität entspricht. Wenn Sie außerdem die folgenden Punkte beachten, können Unternehmen durch Social Media Marketing erhebliche Vorteile erzielen.

Einen Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.