Augsburger Str. 61A 86899, Landsberg am Lech
info@mochatouch.com
Tel: 0 8191 979 57 86

Conversion Rate

Die Conversion Rate (als auch Konversionsrate, Umwandlungsrate oder Konvertierungsrate bekannt) gibt den Prozentsatz der Website-Besucher an, die eine gew├╝nschte Aktion auf Ihrer Website durchf├╝hren. Diese Aktion verwandelt sie von Besuchern in Leads (oder Kunden). Die gew├╝nschte Aktion kann das Herunterladen eines Ebooks, die Anmeldung zu einer Testversion, der Abschluss eines Kaufs, das Abonnieren eines Kurses, das Herunterladen einer mobilen App, die Buchung einer Demo oder etwas anderes sein.

Warum sind Conversion Rates wichtig?

Conversion Rates sind ein wirksames Mittel, um die Leistung verschiedener digitale Marketingkan├Ąle zu vergleichen und gegen├╝berzustellen. Conversion Rates sind besonders wichtig im B2C- oder B2B-Marketing. Sie k├Ânnen auch verwendet werden, um ROI-Erwartungen bei der Skalierung einer Kampagne festzulegen.

Conversion Rates m├╝ssen sich nicht immer auf Klicks beziehen – sie k├Ânnen sich auch auf Konversionsereignisse weiter unten im Trichter beziehen. Sie k├Ânnen zum Beispiel den Prozentsatz der Nutzer berechnen, die das Lead-Formular ausgef├╝llt oder auf die Preisseiten geklickt haben. Dies ist f├╝r Werbetreibende und Vermarkter gleicherma├čen wichtig, da es ihnen hilft, wertvolle Nutzer zu identifizieren. Diese Informationen k├Ânnen dann wieder in den Trichter eingespeist werden, um das Targeting zu unterst├╝tzen und die Kampagnenleistung zu optimieren.

Richtig eingesetzt, kann die Conversion Ratesanalyse zeigen, welche Kan├Ąle f├╝r Marketingaktivit├Ąten am effektivsten sind, und uns dabei helfen, die Wirksamkeit unserer Werbetexte zu bestimmen und dies als Grundlage f├╝r strategische Entscheidungen zu nutzen. Wenn Ihre Daten zeigen, dass eine Conversion Rate niedriger ist als erwartet, k├Ânnen sie auch dazu verwendet werden, Probleme mit der UX einer Website und andere verbesserungsw├╝rdige Bereiche zu identifizieren.

Es gibt keine einheitliche Conversion Rate, die zur Erfolgs-Definition im B2B-Marketing herangezogen werden kann, aber die Untersuchung von Branchen-Benchmarks und vertikal-spezifischen Konversionserwartungen kann helfen.

Wie wird die Conversion Rate berechnet?

Die Konversions-Rate wird berechnet, indem die Anzahl der Konversionen durch die Anzahl der gesamten Anzeigeninteraktionen geteilt wird, die im selben Zeitraum zu einer Konversion gef├╝hrt haben.

Konversionen / Website-Besuche = Conversion Rate

Wenn Sie z. B. 3 Konversionen aus 100 Interaktionen haben, betr├Ągt Ihre Conversion Rate 3%, da 3 ├Ě 100 = 3%.┬á

Wenn Sie wissen, wie man die Conversion Rate berechnet, k├Ânnen Sie

  • Ressourcen effizienter zuteilen,
  • Werbeausgaben vorhersehbar skalieren,
  • Verkaufsteams einstellen,
  • Ihre Rentabilit├Ąt bestimmen,

┬á ┬á und mehr f├╝r┬áIhr Unternehmen…

Warum sind Conversion Rates wichtig?

Wie Sie die Conversion Rate auf Ihrer Website berechnen?

Nun, da wir die Formel hinter unserer Konversationsrate-Mathematik kennen, ist es an der Zeit, dieses Wissen zu nutzen, um Conversion Rate-Tracking auf Ihrer Website zu implementieren

1. Einrichten

Google Analytics ist eine der leistungsf├Ąhigsten Optionen f├╝r die Implementierung von Konversion-Tracking auf Ihrer Website. Je nach Gr├Â├če und Umfang Ihres Unternehmens k├Ânnen Sie auch KISSMetrics in Betracht ziehen.

2. Setzen Sie ein.

Konversion-Tracking-Ereignisse an verschiedenen Punkten in Ihrem Trichter. Die meisten Online Marketingtools beginnen mit der Installation eines Pixels oder der Einrichtung einer Tracking-Seite. Jeder Softwareanbieter gibt Ihnen spezifische Anweisungen, wie dies zu tun ist.

3. Verfolgen Sie

Beginnen Sie mit der Verfolgung. Sobald die Daten zu flie├čen beginnen, ist es an der Zeit, sie zu nutzen und Schlussfolgerungen f├╝r Ihr Unternehmen zu ziehen. ├ťberpr├╝fen Sie die Daten regelm├Ą├čig, um mit der Verfolgung und Verbesserung Ihrer Conversion Rate zu beginnen.

Benchmarks

Die Conversion Rates von Websites sind je nach Branche und Gesch├Ąftsmodell sehr unterschiedlich. Im Allgemeinen sind die Conversion Rates im E-Commerce jedoch niedriger und liegen zwischen 1,84 % und 3,71 %, w├Ąhrend die durchschnittliche Conversion Rate f├╝r alle Branchen zwischen 2,35 % und 5,31 % liegt.

SEO ist der effektivste Kanal f├╝r B2B Dienstleistungen, deshalb spielen B2B Marketing Agentur und SEO Agentur Dienstleistungen eine gro├če Rolle f├╝r Ihre B2B Marketing Aktivit├Ąten.

B2B eCommerce 4%
B2B Dienstleistungen 7%
B2B Tech 1%

Quelle: https://www.ruleranalytics.com/blog/insight/conversion-rate-by-industry/

Conversion Rate Benchmarks

Arten von Konversionen

Der Konversionstrichter eines Unternehmens bildet die typische Abfolge von Konversionen im Kaufprozess eines Nutzers auf einer Website ab. In diesem Trichter sind verschiedene Arten von Konversionszielen zu finden.

Traffic oder Klick

Der Website-Traffic beschreibt die Anzahl der Nutzer, die eine Website oder eine bestimmte Web- oder Landingpage besuchen. Die Klicks der Nutzer werden in der Regel nach ihrer Quelle unterschieden: zum Beispiel SEO, SEA, PPC, Online-PR oder Referrals. Die Steigerung des Traffics ist ein g├Ąngiges Konversionsziel, obwohl die Qualit├Ąt des Traffics oft ein viel wichtigerer Faktor ist. Wenn Marketing-Aktivit├Ąten die richtigen Nutzer ansprechen, kann die Conversion Rate bis zu 10 % betragen und die Nutzer werden den Konversionstrichter nicht wieder verlassen. Der Traffic kann mit Google Ads oder SEO mit Hilfe von guten Inhalten und Content-Marketing gesteigert werden.

Prospects

Ein Website-Besucher, der Interesse an den Produkten oder Dienstleistungen eines Unternehmens zeigt, ist bereits einen Schritt weiter als ein Nutzer, der nur eine Seite besucht, um einen Artikel zu lesen und dann wieder geht. Prospects (Interessenten) lassen sich an der Verweildauer auf der Website oder an der Anzahl der besuchten Seiten erkennen. UX- und UI-Strukturen der Website und qualitativ hochwertige Inhalte helfen, die Ziele der Conversion Rate zu erreichen und den Besucher in einen Lead zu verwandeln.

Lead

Ein Interessent, der das Formular mit seinen Kontaktdaten ausf├╝llt, wird zu einem Lead. Prospects geben ihre Daten im Austausch gegen ein E-Book, ein Whitepaper oder einen Newsletter oder einfach als Antwort auf eine Anfrage nach einem Angebot oder zur Teilnahme an einem Webinar weiter. Digitales Marketing oder Vertrieb k├Ânnen dann mit diesen Nutzern in Kontakt treten, um weitere Konversionsziele zu erreichen. Die Generierung von Leads erfordert interessante und qualitativ hochwertige Inhalte oder ein gutes Produkt oder eine gute Dienstleistung.

Registrierung

Ein Prospect oder ein Lead, der von den Produkten oder Dienstleistungen einer Plattform ├╝berzeugt ist oder diese testen m├Âchte, registriert sich mit einem eigenen Account. Der Nutzer ist in seiner Kaufabsicht so weit fortgeschritten, dass er ein Unternehmen als Anbieter in Betracht zieht.

Der Kauf

Wenn ein Nutzer schlie├člich ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft, nachdem er ein Konto er├Âffnet hat, wird er zu einem Kunden. Der Verkauf ist f├╝r viele Unternehmen das wichtigste und letzte Konversionsziel, obwohl es (wie die meisten anderen Ziele) unterschiedlich definiert werden kann. Vom Warenkorb ├╝ber die angebotenen Zahlungsarten bis hin zu den Versandbedingungen: Im eigentlichen Kaufprozess k├Ânnen viele Faktoren optimiert werden, um einen Interessenten in einen Kunden (Goldene Regeln f├╝r Kundenbindung) zu verwandeln. Gleichzeitig ist das Risiko eines Kaufabbruchs relativ hoch, da der Kunde in der Regel an den Punkt kommt, an dem er sensible Daten wie Adresse oder sogar Kontodaten angeben muss.

Wie Sie Ihre Conversion Rate verbessern k├Ânnen?

Der Prozess der Identifizierung von Konversionszielen, der Berechnung ihrer Conversion Rates und der Conversion Rate Optimierung Ihrer Website zur Verbesserung der Conversion Rates wird als Conversion Ratesoptimierung bezeichnet, kurz CRO. Die CRO stellt Hypothesen auf, warum Besucher nicht konvertieren, und entwickelt Ideen zur Verbesserung der Conversion Rates. Diese Ideen werden dann mithilfe von A/B-Tests gepr├╝ft, bei denen zwei Versionen einer Seite gegeneinander getestet werden, um festzustellen, welche Version besser abschneidet.

Durch die kontinuierliche Identifizierung und Optimierung neuer Konversionsziele, die Identifizierung von Bereichen, in denen Ihre Conversion Rate verbessert werden kann, und die Implementierung neuer Funktionen k├Ânnen Sie die Leistung Ihrer Website kontinuierlich verbessern.

Konversionen / Website-Besuche = Conversion Rate
Nun, da wir die Formel hinter unserer Konversationsrate-Mathematik kennen, ist es an der Zeit, dieses Wissen zu nutzen, um Conversion Rate-Tracking auf Ihrer Website zu implementieren

Der Konversionstrichter eines Unternehmens bildet die typische Abfolge von Konversionen im Kaufprozess eines Nutzers auf einer Website ab. In diesem Trichter sind verschiedene Arten von Konversionszielen zu finden.

  • Traffic oder Klick
  • Prospects
  • Lead
  • Registrierung
  • Der Kauf
Durch die kontinuierliche Identifizierung und Optimierung neuer Konversionsziele, die Identifizierung von Bereichen, in denen Ihre Conversion Rate verbessert werden kann, und die Implementierung neuer Funktionen k├Ânnen Sie die Leistung Ihrer Website kontinuierlich verbessern.

Einen Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert