Augsburger Str. 61A 86899, Landsberg am Lech
info@mochatouch.com
Tel: 0 8191 979 57 86

Clubhouse

Was ist Clubhouse?

Zunächst sollte angemerkt werden, dass Clubhouse definitiv eine Social-Media-Plattform ist. Es gibt jedoch einige wichtige Merkmale, die Clubhouse von anderen Plattformen unterscheidet. Das bekannteste und spezifischste Merkmal ist, dass es auf Audioübertragung basiert, nicht geschrieben oder visuell.

Das Anfang 2020 eröffnete Clubhouse soll, wie von seinem Entwickler angegeben, eine Nischengemeinschaft ansprechen. Der Grund, warum es ein Sound-basiertes System hat, ist, dass es als aufrichtigere und humanere Praxis konzipiert ist. Ziel ist es, dass einflussreiche Personen, die als Behörden gelten, ihre Meinung zu diesem Sektor äußern. So können Entwicklungsprozesse beschleunigt werden, möglicherweise durch ein Brainstorming oder eine Roadmap. Die Zielgruppen für diesen Zweck starten im Silicon Valley und erstrecken sich auf verschiedene Branchen. Unter diesen Massen gibt es Führungskräfte großer Unternehmen und einflussreiche Personen, die wir Influencer nennen.

Das Konzept auf der Plattform basiert auf dem Betreten der privaten oder offenen Räume, in denen die Gespräche stattfinden, als Redner oder als Zuhörer. Natürlich können Gespräche mit solch einflussreichen Personen die Umgebung irgendwann in ein Webinar verwandeln. Wann immer Sie möchten, können Sie der Person, deren Rede Sie gerade hören, eine Frage stellen oder Sie können ein Partner in seinem Gespräch sein. Sie müssen auch eine Einladung erhalten, um diese Plattform zu betreten.

Clubhouse, derzeit die einzige iPhone-Anwendung, wird voraussichtlich auch für Android verfügbar sein. Seit seiner Veröffentlichung im Februar hat die Anzahl der Nutzer nur langsam zugenommen. Als die Benutzer in den letzten Monaten das Recht erhielten, zwei Einladungen zu versenden, hat sie das Dreifache ihrer aktuellen Anzahl erreicht. Es wird erwartet, dass es vorerst mit dieser Geschwindigkeit weiter steigt.

Was ist Clubhouse?

Wer sollte Clubhouse nutzen?

Nein, es ist absolut nicht für jeden notwendig. Insbesondere ist dies nicht erforderlich für diejenigen, die auf allen Social-Media-Plattformen ein Konto eröffnen und ihre eigene kleine Welt veröffentlichen. Das Publikum, das für das Clubhouse erwartet wird, besteht aus Menschen, deren Worte hörenswert sind und die sie inspirieren können. Aus diesem Grund wird es nicht Personen empfohlen, deren Ideen weit von der Anwendbarkeit entfernt sind und die in keinem Fach kompetent sind.

Aufgrund seiner allgemein erwähnten Funktionen scheint es eine ernsthafte und unlustige Plattform zu sein. Es ist jedoch überhaupt nicht so. Es scheint, dass das Durchschnittsalter oder die Karriere der Benutzer das Verständnis von Unterhaltung auf dieser Plattform geprägt hat. Es gibt viele unterhaltsame Aktivitäten wie allgemeine Chatrooms, Radiotheater, Musikräume und sogar Live-Auftritte. Es ist sogar möglich, Aktivitäten im RPG-Stil durchzuführen.

Die Verwendung von Adjektiven wie “Elite”, “Elite” für Clubhouse kann zu einem anderen Urteil in der Gesellschaft führen. Diese Adjektive sind jedoch korrekt. Aufgrund seiner Nutzerbasis hat es im Vergleich zu anderen Plattformen eine Elite- oder Nischengemeinschaft in der Marketing-Sprache.

In Ländern, in denen soziale Medien sehr aktiv genutzt werden, bedeutet die Verbreitung einer Anwendung wie Clubhouse, dass die Anwendung von ihrem Zweck abweicht. Beispiele dafür haben wir bereits auf LinkedIn- und TikTok-Plattformen gesehen. Mit zunehmender Anzahl der Benutzer änderte sich die Größe des Inhalts und weicht vom Anwendungszweck ab. Wir hoffen, dass das Clubhaus nicht so endet. Weil ihr aktueller Inhalt sehr informativ und inspirierend aussieht.

Wer sollte Clubhouse nutzen?

Clubhouse und Marketing

Sein wichtigster Beitrag ist zweifellos seine Perspektive. Es kann inspirierende Perspektiven mit einer erfolgreichen Benutzerbasis aus verschiedenen Sektoren bieten. Sie können nützliche Informationen über eine Branche erhalten, die Sie noch nie gekannt haben. Sie können Ihren sozialen Kreis erweitern, indem Sie neue Leute kennenlernen.

Zweitens kann es Ihnen die Möglichkeit geben, einen direkten Dialog mit Unternehmern aufzunehmen, die Sie als Beispiel nehmen oder bewundern. Zum Beispiel betrat Elon Musk den Raum, in dem der Manager eines Finanzunternehmens kürzlich eine Rede hielt. Und nachdem er seine Hand erhoben und um ein Wort gebeten hatte, fragte er den Manager nach den Sanktionen des Unternehmens. Mit anderen Worten, Sie können Ihre Stimme von den Behörden hören lassen, die Ihnen wichtig sind, und Sie können möglicherweise nicht auf anderen Plattformen Kontakt aufnehmen.

Wenn Sie beispielsweise Musiker sind, können Sie einen Raum betreten, in dem eine Live-Aufführung aufgeführt wird, und diese Band mit Ihrem Musikinstrument begleiten. Sie können von einem Raum, in dem ein Buch gelesen wird, in einen Raum wechseln, in dem ein Buch geschrieben wird, oder ein Theater wird gespielt.

Clubhouse Marketing

An dieser Stelle sollte beachtet werden, dass Clubhouse unter den uns bekannten Bedingungen keine effektive Marketingplattform ist. Wenn Sie jedoch Unternehmer sind, können Sie Ihre Marke positionieren und ihre Bekanntheit durch Reden und Live-Chat steigern, in denen Sie Informationen über Ihr Unternehmen und Ihre Branche geben.

Clubhouse ist wahrscheinlich für B2B-Unternehmen und B2B-Marketing nützlicher und ermöglicht es Managern, ihre Ideen in einer freundlichen und unterhaltsamen Umgebung auszutauschen. Es ist auch von Vorteil, neue Leute kennenzulernen und sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Vielleicht können Sie die Entwicklung von Technologien oder Ideen beobachten, die dem Markt oder der Presse noch nicht gemeldet wurden.

Vielleicht können Sie also eine vermarktete Idee persönlich vermarkten oder dazu beitragen.

Infolgedessen nimmt eine neue und aufregende Plattform schneller ihren Platz in unserem Leben ein. Als Team, das Innovation und Technologie immer bewundert hat, unterstützen wir diese Art von Ideen.

Marketing auf Clubhouse
Zunächst sollte angemerkt werden, dass Clubhouse definitiv eine Social-Media-Plattform ist. Es gibt jedoch einige wichtige Merkmale, die Clubhouse von anderen Plattformen unterscheidet. Das bekannteste und spezifischste Merkmal ist, dass es auf Audioübertragung basiert, nicht geschrieben oder visuell.

Nein, es ist absolut nicht für jeden notwendig. Insbesondere ist dies nicht erforderlich für diejenigen, die auf allen Social-Media-Plattformen ein Konto eröffnen und ihre eigene kleine Welt veröffentlichen. Das Publikum, das für das Clubhouse erwartet wird, besteht aus Menschen, deren Worte hörenswert sind und die sie inspirieren können. Aus diesem Grund wird es nicht Personen empfohlen, deren Ideen weit von der Anwendbarkeit entfernt sind und die in keinem Fach kompetent sind.

Einen Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.